Philips Hue Update: Benutzerdefiniertes Einschaltverhalten wurde verteilt

Eine neue Funktion für Hue-Leuchten steht bereit. Die Optionen zum Einschaltverhalten wurden erweitert.

Erst im Dezember wurde eine Neuerung für Philips Hue-Leuchten verteilt. Damals standen jedoch noch nicht alle Einstellungsmöglichkeiten zur Verfügung. Zunächst war es möglich, dass Hue-Leuchten die zuletzt eingestellten Lichteinstellungen speichern und beim erneuten Einschalten beibehalten. Ab sofort können Nutzer auf weitere Funktionen für das benutzerdefinierte Einschaltverhalten zurückgreifen.

Neue Optionen zum Einschalterhalten

Um das neue Feature nutzen zu können, muss nur die Hue-App (für iOS oder Android) auf die aktuellste Version 3.14.0geupdatet werden. Anschließend stehen die Einstellungen zum benutzerdefinierten Einschaltverhalten innerhalb der App bereit (über Einstellungen – Einschaltverhalten – Benutzerdefiniert). Dazu gehören benutzerdefinierte Einstellungen wie die Festlegung von Farbe und Helligkeit für die Hue-Lampen, die individuell zugewiesen werden können. Sollten die Lampen z.B. durch einen Stromausfall oder manuell über einen Lichtschalter ausgeschaltet werden, können Nutzer genau bestimmen, wie sich die Leuchten beim erneuten Einschalten verhalten sollen. Diese Möglichkeit war bisher nicht für die Hue-Lampen gegeben. Auch vordefinierte Szenen stehen zur Verfügung.

Dieser Eintrag wurde veröffentlicht am Alexa. Setzte ein Lesezeichen permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.